Geschichte


1922 Der "Badische Dachshundclub" wurde gegründet.
1933 Auf Veranlassung der Reichsregierung Übernahme in die "Fachschaft Jagdgebrauchshunde".
1937 Auf Veranlassung der Reichsregierung Übernahme in den "Reichsbund Deutscher Jägerschaft".
1939 Die Reichsregierung erlässt ein Versammlungsverbot. Das Vereinsleben erlischt.
1946 Neuanfang gemeinsam mit unseren schwäbischen Freunden als "Württembergischer-Badischer Dachshund-Club".
1949 Die Württemberger und Badener schließen sich dem "Deutschen Teckel Klub" an.
2002 Der "Badische Dachshundclub" feiert sein 80 jähriges Bestehen.