Stürmisches Waldspeckessen 2017

Der traditionelle Auftakt unseres Jahreskalenders ist das Waldspeckessen in Windschläg. Als einige helfende Hände zur Stelle waren, wurde die Grillhütte fleißig gegen das schlechte Wetter gerüstet. Auch das Feuer wurde fachmännisch entfacht - der Waldspeck soll ja schließlich kross gegrillt werden. Nachdem dann alle Mitglieder vollständig anwesend waren, begann man den ersten Hunger mit einem Stück Gugelhupf und einer Tasse Kaffee zu bekämpfen. Währenddessen versuchte so mancher Dackel, sich im Wald davon zu machen oder größere Löcher bei der Hütte zu buddeln. Doch gab es auch einen Dackel, der mit großem Engagement half das Feuerholz zur Feuerstelle zu tragen!

Während das Feuer brannte und der erste Speck auf dem Grillrost landete, unterhielten sich alle fleißig und tranken, um sich gegen den immer stärker werdenden Wind zu wärmen, Glühwein. Denn schließlich lassen wir uns von schlechtem Wetter nicht von dieser beliebten Tradition abhalten. Der Waldspeck wurde dieses Jahr zum ersten Mal mit auf Haselstecken gebackenem Stockbrot ergänzt. Insgesamt war es wie immer eine schöne Veranstaltung, auch wenn das Wetter manches Mal etwas ungemütlich ist. Gerne möchte ich mich auch in Namen aller Teilnehmer bei Angelika und Ekkehard Schliephake bedanken, die so verlässlich dieses Event für uns auf die Beine stellen!

Bild "20170204_151809.jpg"
Bild "20170204_151821.jpg"
Bild "20170204_151827.jpg"
Bild "20170204_152837.jpg"
Bild "20170204_154337.jpg"
Bild "20170204_164451.jpg"
Bild "20170204_164504.jpg"
Bild "20170204_164603.jpg"
Bild "20170204_164611.jpg"
Bild "20170204_165030.jpg"
Bild "20170204_165035.jpg"
Bild "20170204_171936.jpg"
Bild "20170204_171948.jpg"
Bild "20170204_171956.jpg"